Manfred Lukaschewski

Manfred Lukaschewski

Geboren 1951 in der Altmark (Altenzaun), aufgewachsen bei den Großeltern in Berlin.

1970 Abitur in Seehausen/Altm. Mit anschließendem Studium -Physik- an der Universität Rostock. Diplom mit Schwerpunkt -Astrophysik- 1974.

Beginn der Tätigkeit bei der Kriminalpolizei Berlin (Morduntersuchungskommission) mit Schwerpunkt -Ballistik-.

1979 bis 1983 nochmaliges Studium -Kriminalistik- an der Humboldt-Universität zu Berlin mit Diplomabschluss. Danach anschließend Promotion (Mai 1984) zum Dr. jur.

1984 Übernahme der Leitung einer Morduntersuchungskommission.

1993 Auflösung der Diernststelle, Tätigkeitsbeginn in einer Wach- und Schließgesellschaft in Magdeburg.

2007 Beginn der Tätigkeit auf dem Flughafen Hannover, Bereich Luftsicherheit.

2009 Beginn der Tätigkeit im Seniorendomizil Hoheneggelsen (Leitung des Hauses -Bereich Sicherheit und Logistik-)

ab 2016 Ruhestand.

Autor mehrerer Lehrbücher aus dem Bereich Kriminalistik/for. Medizin

„Kompendium der Kriminalistik“
Band I bis III
(2012 bis 2016)

„Die Sprache der Toten“
(2014)

„Tote schweigen nicht“
(2014)

und dem Bereich Geschichte

„Persönlichkeiten, Ereignisse, Zusammenhänge der Geschichte“
Band I bis II
(2015)

„Spaziergang durch 7000 Jahre Weltgeschichte“
Band I bis II
(2016)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.