Peiner Autoren lesen im Kreismuseum Peine

Peiner Autoren lesen im Kreismuseum Peine

Gestern, am 28.09.2018 um 19 Uhr, war es endlich nach Wochen der Vorbereitung soweit. Neun Peiner Autoren stellten sich dem Publikum während einer Lesung im Kreismuseum Peine.

Francisco Vogel vom Kreismuseum  und Uwe Tiedje, Kontaktstelle Literatur der Servicestelle Kultur des Landkreises Peine, die diese Lesung gemeinsam geplant und in Szene gesetzt hatten, eröffneten die Leserunde.

Herr  Vogel sprach kurz die Ausstellung „Offene Ateliers“ an, in deren Rahmen die Lesung „Peiner Autoren lesen … “ im Kreismuseum zwischen ausgestellten Bildern von Peiner Künstlern stattfand. Anschließend übergab er an Uwe Tiedje, der kurz den seit Januar 2018 bestehenden neuen Peiner Autorenstammtisch vorstellte.

Die Autoren begannen mit ihrer Lesung, präsentierten ein facettenreiches Programm mit Kurzgeschichten und Gedichten aus dem Leben und dem Reich der Fantasie.

Yasmine Würfel, Petra Armgard-Klinke, Silvia Nagels, Heike Rissel und Rita Höske eröffneten die Lesung mit Kurzgeschichten, gefolgt von einer zehnminütigen Pause.

Danach folgten Rolf Ahlers, der aus der Geschichte berichtete, Gabi Büttner, Katrin Timpe mit Kurzgeschichten und Ute Kassenbaum, die als einzige aus ihrer wunderbaren Gedichtesammlung las.

Es war ein wunderbarer Abend, der einen kleinen Einblick in die breit gefächerte Geschichten- und Gedichtewelt der Peiner Literaturszene gab.

Uwe Tiedje ließ noch ein paar Worte zur Literatur im Landkreis Peine zum Abschied folgen und dann trennten sich zufriedene Autoren von ihrem Publikum.

Anwesend war auch der Peiner Fotograf und Fotokünstler Ulf Jasmer, der mit seinen tollen Fotos dafür sorgte, das dieser Abend den Peiner Autoren in schöner Erinnerung bleibt.

Vielen Dank an das Kreismuseum Peine, an Herrn Francisco Vogel und an Ulf Jasmer, die mit ihrer Unterstützung und den Fotos aus diesem Abend ein tolles Event werden ließen.


Fotos: (c) Ulf Jasmer und Uwe Tiedje

Offenen Ateliers

Kreismuseum Peine

Jasmersphotos


Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.