AutorInnen

Das sind die Autoren unserer Anthologie „Spannung, Abenteuer & Liebe“

 

 

 

 


 

Ahlers, Rolf

Rolf Ahlers, *1940, Diplomingenieur (Maschinenbau) – viele berufliche Veröffentlichungen, Schriftsteller.

Etliche langjährige, selbst jahrzehntelange ehrenamtliche Tätigkeiten, auch in Führungspositionen, sind markant. Neben Familie und Beruf wurde die »Liebe zur Heimat« immer maßgebender. Zu Heimatpflege und Plattdeutsch oftmals initiativ, hat er bereits in über dreihundert(!) Veröffentlichungen (Artikel, Broschüren, Bücher) dazu berichtet. Viele Ehrungen, höchste Auszeichnung: Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

 


Benz, Michael

Mein Abenteuer Leben hat 1955 begonnen. Seit 1978 hilft mir dabei meine Frau Gudrun. Wir arbeiten seither daran, unseren drei Kindern ein gutes Vorbild zu sein.

Die Menschen, die mir in meinem bunten Berufsleben bei Banken und internationalen Finanzdienstleistern begegnet sind, haben in über vierzig Jahren ein reiches Bündel an Geschichten, Katastrophen, Erfolgsstorys, Schicksalen und Wegen aus teilweise dramatischen Situationen hinterlassen. Jetzt war es Zeit, etwas Neues aufzubauen. Ich habe meinen Weg gefunden, meine Eindrücke und Erfahrungen in Geschichten und Erzählungen, Gedichten und Bildern auszudrücken. Nebenher experimentiere ich mit Lesungen und der Herstellung von Podcasts.

In den letzten Jahren sind so drei Romane und ein Kinderbuch, mit den dazu gehörigen Grafiken entstanden. Sie stehen in meinem Keller etwas abseits der großen Werke der Weltliteratur und warten auf ihre Vollendung. Wenn ich dann eines Tages der Meinung bin, Buch und Bild passen gut zusammen, werde ich sie präsentieren.

Mir ist es wichtig, immer wieder neu beginnen zu wollen, jeden Tag. Vielleicht gelingt es mir sogar, andere anzuspornen, auch neue Wege zu wagen.

Wer mag, kann mir unter Motives4life@gmx.de schreiben.


 

Büttner, Gabi

Gabi Büttner, Jahrgang 1970, geboren in Nienburg im schönen Niedersachsen. Ihre Kindheit verlief normal, abgesehen von der Tatsache, dass sie die Fibel in der ersten Klasse bereits nach einem halben Schuljahr durchgelesen hatte und unbedingt mehr wollte. Mehr Geschichten, mehr Spannung, mehr Abenteuer. Schon als Kind hatte sie Fantasie im Übermaß. Daraus entstanden Geschichten, die sie aufschrieb. Dass Sie je selbst ein Buch schreiben würde, glaubte Sie hingegen nicht.
Zuerst kam auch das Leben dazwischen. Ein Haus, zwei Kinder, verschiedene Jobs, unter anderem fünfzehn Jahre im Buchhandel.
Dann aber erhoben sich ihre Protagonisten, flüsterten ihr Worte ein und zwangen sie, ihre Geschichten zu erzählen. Seitdem ist sie Schreiberin mit Leib und Seele.

Bisherige Publikationen:
April 2016: „Die Macht der Clans – Band 1
(ISBN 9783848201518), erschienen im Selbstverlag.

April 2016: Kurzgeschichte „Fehldeutung” in der Anthologie
„Der Tag der toten Katze”, Leseratten Verlag (ISBN: 978-3945230145)

Juli 2016: Kurzgeschichte „Das Haustier“ in der Anthologie „Sommer und noch Mehr” des Autoren_Netzwerkes.

Dezember 2016: „Die Macht der Clans Band II
(ISBN 9783744818568) erschienen im Selbstverlag

Mai 2018 Die Macht der Clans Band III erscheinen im Selbstverlag

In Zusammenarbeit mit einer guten Freundin und Autorenkollegin unter dem Pseudonym Jaden Quinn im Papierverzierer Verlag erschienen.

Mai.2018: Flucht – Band I der McLain-Reihe (ISBN: 978-3959623537)

Homepage


Kassenbaum, Ute

Ute Kassebaum geb. 19.07.44 in Westpreußen – auf der Flucht bis ins Lager Lübeck, Ende 1946.
Kindheit in einem Dorf am Rande der Lüneburger Heide.
Ausbildung zur Rechtsanwaltsgehilfin – verheiratet – 2 Söhne – 4 Enkelkinder.

Lektorin im Ehrenamt ev. Kirche von 2001-2012 und ab 2008 zertif. Kirchenführerin.

1989 – 1995 Literatur- und Schreibwerkstatt Katja Göbel, Kreisvolkshochschule Peine, dort Gedichte veröffentlicht in Anthologie – Gedichte u.Aufbrüche über KVHS. Lesungen in der Galerie K.Göbel, sowie am Literaturtelefon in Peine und Hannover.

Teilnahme an Seminaren in der Bundesanstalt für kulturelle Bildung in Wolfenbüttel und Akademie Loccum. 2 Gedichte in der Anthologie

Kreuzwege 1998 im Atempo-Verlag Tübingen.

Seit 2016 Mitglied in der Deutschen Haiku Gesellschaft Hamburg, dort Veröffentlichungen in der Vierteljahresschrift „Sommergras“ sowie Haiga im Focus.

Ich lebe in Edemissen im Nordkreis von Peine, schreibe – Reiseberichte – Kurzgeschichten – Gedichte – Haiku.


Kloppmann, Ina

Ina Kloppmann ist verheiratet, hat einen erwachsenen Sohn und ist in Hannover aufgewachsen. Sie liebt die Vielseitigkeit dieser Stadt, die noch immer zu Unrecht als Provinz bezeichnet wird. Dass es dort ganz anders zugehen kann, erfährt der Leser durch ihre spannenden und unterhaltsamen Romane, in der sie ihre ganz eigene Sicht vom Mikrokosmos Hannover beschreibt:

Aus der Reihe „Familie Schmidtke & Co.:

Band 1: „Bereue“

Band 2: „Anders“

Band 1 + 2 Doppelausgabe beider Bücher: „Bereue & Anders“ Krimis two Go

Band 3: „Hassliebe“ Krimi für Frauen

Die Polizeiarbeit spielt eine wichtige, aber untergeordnete Rolle. In die Rahmenhandlung der Lebensgeschichten „ihrer“ hannoverschen Patchwork-Familie Schmidtke und Co., die sich als Reihe fortsetzt, werden Kriminalfälle eingebettet, die aber in jedem Buch in sich abgeschlossen sind. In ihren Büchern geht es um aktuelle Themen und auch um Vorurteile z.B. gegen Obdachlose und Schwule, Gruppenzwang unter Jugendlichen und psychische und physische Gewalt gegenüber Frauen.

Als achtzehnjährige verbrachte Ina Kloppmann ein halbes Jahr bei ihren Verwandten in Santa Barbara und hatte sich sofort in diese wunderschöne Küstenstadt verliebt. Ihr Mann teilt ihre Begeisterung, nicht nur für Kalifornien. Mittlerweile haben sie fast jeden Bundesstaat der USA bereist. Daraus entstand die Idee, den Handlungsort ihres neuen Buches diesmal nach Kalifornien zu verlegen.

Mit dem Psychokrimi „Befreit“ veröffentlichte die Autorin den 1. Band einer neuen Reihe: „Short Storys to Go“, mit jeweils einer abgeschlossenen Kurzgeschichte für zwischendurch und unterwegs. Die Länge des Textes ist im Gegensatz zu ihren anderen Büchern so gestaltet, dass man z.B. die Zeit im Wartezimmer beim Arzt, Friseur oder während einer Bahnfahrt mit einer spannenden Geschichte überbrücken kann.

Homepage


Koller, Antje

Die in Lengede lebende Autorin schreibt seit mehr als 10 Jahren Lyrik und Songtexte.

2015 erschienen ihre Gedichtbände „Gestrandet in mir“ und „Gestrandet am Meer der Hoffnung“ sowie Ende 2016 „Gestrandet bei Dir – Liebesgedichte“ im GILL Verlag. Die Inhalte der Lyrik-Trilogie strahlen Trost, Hoffnung und Lebensfreude aus. Ein neues lyrisches Werk ist im Entstehen.

2018 wirkte sie an der Anthologie „Gefangen im Drinnen und Draußen“ mit, welche im Muc-Verlag erschienen ist. Auch aus ihrem Schaffen als Songtexterin sind bereits mehrere Veröffentlichungen verschiedener Künstler hervor gegangen.

Neben den Lesungen zu ihren Büchern, fühlt sie sich auch bei anderen kulturellen Veranstaltungen auf der Bühne zuhause, wie beispielsweise mit dem Konzertprogramm „Saxophon & Poesie“.

Mit der Ausstellung Wortmalerei – eine bunte Seelenreise“ präsentiert sie ihre Lyrik auf einem besonderen Wege der breiten Öffentlichkeit. Ergänzt werden die Gedichte von farbenfrohen Fotoaufnahmen, welche die Welt aus dem Blickwinkel der Autorin betrachten.

Momentan arbeitet sie an der Veröffentlichung eines Kinderbuches und ihres ersten Romans.

Homepage


Le Alex Sax

Der Lebenslauf, so überflüssig wie ein Pickel.

Ein Autor muss ihn verfügbar machen, seinen Werdegang. Dabei ist dieser meist so entbehrlich wie ein Eiterpickel am Hintern.
Lässt sich das Geschriebene so besser verkaufen? Unwahrscheinlich oder? Die Vita würde höchstens etwas bringen, wenn ein Serienkiller Thriller verhökert, deren Inhalt er vorher gründlich ausprobiert hat. Glücklicherweise ist das eher selten der Fall. Wobei Sie das ohne jegliche Angaben über den Schreiberling nie genau wissen werden. Ist das nicht um einiges spannender?
In diesem Sinne wünsche ich viel Spass mit meinen Texten.

Wer sich für mehr Geschichten von mir interessiert, ist auf meiner Homepage gut aufgehoben:

Homepage

 


Nagels, Silvia

Silvia Nagels wurde 1966 in Duisburg geboren und lebt seit 2004 mit ihrer Familie im niedersächsischen Peine. Nach dem Abitur machte sie ihr Hobby zum Beruf, wurde Köchin und arbeitete eine Zeit lang in Italien. Heute kocht sie in einem Krankenhaus in Hannover. Ihr Cosy-Krimi »Käthe ermittelt« ist eine Liebeserklärung an die Sprache und die Mentalität Norddeutschlands, zu denen sie, aufgewachsen mit den Stücken des Ohnesorg-Theaters, schon früh eine Affinität entwickelte. Mehr Informationen unter www.silvianagels.de.

Gmeiner Verlag

Fehnland-Verlag

Editio Dialog – Literaturagentur

Homepage

Amazon – Autorenseite

 


Skye, Neal

Neal Skye wurde 1964 in Bremen geboren. Schon in jungen Jahren entstanden einige Jugendkriminalhörspiele, die vor allem von der Detektiv Kim-Reihe des dänischen Autors Jens K. Holm inspiriert waren. Nach der Schulzeit konzentrierte er sich mehr auf die Musik und das Songwriting, aber auch auf das Erfinden von Spielen.

2014 entstand der erste Kriminalroman, der seine beiden Inspirationsquellen vereint: Der Charme amerikanischer Privatdetektive und die Melancholie skandinavischer Ermittler. Veröffentlicht wurde er 2016 unter dem Titel „Rich & Mysterious – Der Niagara-Fall“ im Bremer Franzius Verlag, der 2018 auch den Nachfolger „Rich & Mysterious – Sie ist dein Ruin“ herausbrachte.

Ein Gemeinschafts-Krimi mit der Österreicherin Cherry Loster mit historischer Komponente – Dokumente aus der Zeit der Sonnenkönigin Louise de La Vallière verursachen 2014 einen blutigen Kampf um die spanische Krone –  erscheint im Frühjahr 2019 im Franzius Verlag.

Als Mitglied der ‚AutorenGruppe tödlich‘, die über den Fehnland-Verlag veröffentlicht, erschienen drei Kurzkrimis in den jährlichen Anthologien.

Neal Skye ist unter dem Pseudonym Mike Skye in Bremen auch als Songwriter und Musiker unterwegs und bietet „Krimi-Lesungen mit Soundtrack“ an.

Homepage


Spiller, Gerhard A.

Geboren wurde Gerhard A. Spiller im Jahre 1964 im niedersächsischen Ölsburg. Dem Besuch der Realschule Groß Ilsede folgte eine Verwaltungsausbildung beim Landkreis Peine. Nach Beendigung der Ausbildung schloss sich der Wehrdienst an, nach dessen Ableistung er zum Landkreis Peine zurückkehrte. Parallel zu der folgenden beruflichen Tätigkeit besuchte er das Abendgymnasium in Braunschweig, wo er 1988 das Abitur ablegte. Anschließend begann er das Studium der Verwaltungswissenschaft an der Universität Konstanz, das er mit dem Erwerb des Diploms abschloss. Seit dem Jahre 1994 arbeitet er als Kommunalbeamter beim Landkreis Peine.

Zu den Hobbys von Gerhard A. Spiller zählt neben dem Lesen und dem Sport auch das Schreiben, dem er sich seit dem Jahre 2002 intensiv widmet Er ist Mitglied des Kreisheimatbundes Peine (KHB), der Deutschen Haiku-Gesellschaft (DHG), der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik (GZL) und der Schlaraffia Peine.

Von Gerhard A. Spiller sind bislang fünf Buchtitel erschienen. Daneben hat er zahlreiche Kurzgeschichten, Essays und Gedichte in Zeitschriften und Anthologien veröffentlicht. Neben Lyrik und Prosa widmet er sich auch immer wieder der Heimatforschung sowie der Politik- und Verwaltungswissenschaft. Auch in diesen Bereichen kann er Veröffentlichungen vorweisen, beispielsweise in der Schriftenreihe des Kreisheimatbundes Peine.

Homepage


Tiedje, Uwe

Ich wurde in Peine geboren. Mit dem Schreiben habe ich schon früh begonnen. 2014 entdeckte ich die Möglichkeiten, selbst über Amazon zu veröffentlichen.

Die Anthologie „Spannung, Abenteuer & Liebe“ habe ich in meiner Funktion als Kontaktstelle Literatur des Landkreises Peine gemeinsam mit dem Peiner Autorenstammtisch und dem Telegonos Verlag initiiert. Es macht sehr viel Spaß, mit anderen Autoren gemeinsam etwas für einen guten Zweck auf die Beine zu stellen und die Freude zu erleben, wenn angehende Autoren ihre ersten Geschichten gedruckt sehen.

Homepage

Amazon – Autorenseite John McLane

Amazon – Autorenseite Uwe Tiedje

Facebook – Autorenseite

Im März 2015 gründete ich die Facebookgruppe „Autoren_Netzwerk“. Das Autoren_Netzwerk ist eine Gemeinschaft im Social Media Bereich. Entstanden als Facebook Gruppe, die anderen Autoren Hilfe anbietet, hat es sich mittlerweile zu etwas weitaus größerem entwickelt. Das Autoren_Netzwerk hat fast 5000 Mitglieder, ist mittlerweile in fast allen sozialen Netzwerken vertreten, hat selbständig zwei Anthologien herausgebracht. Die dritte erscheint gerade, „Spannung, Abenteuer & Liebe“.

Facebook Gruppe „Autoren_Netzwerk“

Homepage „Autoren_Netzwerk“

Seit Januar 2018 betreue ich auf Wunsch der Servicestelle Kultur des Landkreises Peine den Peiner Autorenstammtisch. Der Autorenstammtisch trifft sich an jedem dritten Donnerstag eines Monats im OWL Town Pub in Peine um 18:30 Uhr.

Seit 01.09.2018 bin ich offizieller Ansprechpartner als Kontaktstelle Literatur der Servicestelle Kultur des Landkreises Peine.

Literatur in Peine